Letztes Feedback

Meta





 

Eintrag Nummer 2!

Wir haben Mittwoch und das heißt für mich, dass ich den gestrigen Tag heil überstanden habe, auch wenn er ziemlich anstrengend war, zumindest die 8std., die ich im Tierheim verbracht habe.

 Aber ich mache das nach wie vor sehr gerne ;D

Leider sind immernoch etliche Katzen krank (Katzenschnupfen), weil wir ein so schlimmes Unwetter vergangene Woche hatten und auch die Hundezwinger füllen sich, sodass mittlerweile ein kleiner Hund, Johnny, in einer großen Transportbox leben muss.. Ganz ehrlich.. was denken sich manche Leute eigentlich, wenn man sich einen Hund oder überhaupt ein Tier anschafft sollte man sich auch in den Ferien ordentlich darum kümmern, auch wenn man den Hund aus dem Tierheim hat, oder man sollte es bleiben lassen, denn so ist den Tieren auch nicht geholfen.

 Gestern sollte ich zusammen, mit der anderen Praktikantin die Hundezwinger sauber machen, was ganz schön viel Arbeit ist, die sich aber indirekt auch gelohnt hat, denn als später eine riesige Familie kam um noch ein weiteres Familienmitglied aufzunehmen haben sie sich auch für einen super lieben, treuen Rüden entschieden, der mir zwar sehr am Herzen lag und für den ich hoffe, dass es ihm dort gut geht und er nicht in einem Jahr wieder im Tierheim landet.. schöö Mephisto!

Das "high-light" heute war ein wunderschönes Nickerchen, mit Kelly, so heißt eines der beiden Frettchen ;D

Im übrigen sind die beiden nach denen von Ole (Berlin Tag und Nacht) benannt.

soo das war jede jede menge.. huh.. und ich könnte noch viel mehr schreiben. aber denke ich sollte morgen mal lieber ein paar Bilder machen ;D

bis dann lu

11.7.12 18:39, kommentieren

Werbung


Mein erster Eintrag :D

 

Dies wird mein erster Eintrag und genauso wie die folgenden wird er hauptsächlich vom meinem 14 Tägigen Praktikum handen außerdem will ich mir Mühe geben euch einen kleinen Einblick in meinen heutigen Tag zu geben, der  zumindest für mich bis jetzt recht schön war ;D

Zunächst mache ich seit heute ein vierzehn-tägiges Praktika in einem Tierheim.Zu meinen Aufgaben gehören dort unter anderem:

  • Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchilla und Wüstenrennmäuse Gehege säubern
  • Tiere füttern, Wasserspender auffüllen
  • Näpfe säubern 
  • Transportboxen säubern
  • Katzenfutter zubereiten
  • Flure säubern
  • Frettchen füttern
  • Mit Katzen spielen (was für eine Aufgabe ^^) 
Zunächst wurde ich erstmal ca. 8 mal von ein und dem selben penetranten Kaninchen gebissen..morgen gibts rache, keine Ahnung wie, aber ich überlege mir etwas.. Rrrr na ja und dann hatte ich ansonsten die, wie bereits oben aufgeführten Aufgaben zu erledigen ;D

Ich hoffe, dass ich morgen mal einen Spaziergang mit den beiden süßen Frettchen machen kann, insofern das Wetter stimmt.

 

Glücklicherweise bin ich nicht die einzige Praktikantin, eine sagen wir Freundin aus meinem Heimatdorf ist auch dort, sodass wir uns gegenseitig helfen und Team-work leisten ;D

 

Heute morgen ging es um 9 Uhr los und um 17 Uhr war der erste Praktikumstag mit völlig versauten, stinkenden Sachen beendet.

Ich bin einfach richtig platt, nach diesem Tag, aber es hat sich definitiv gelohnt, denn alleine an diesem Tag habe ich gelernt, dass die Arbeit in einem Tierheim bei weitem mehr ist, als man sich vorzustellen vermag!

 

Gleich werde ich noch mit meinem Tanzpartner trainieren und mich dann völlig ausgepowert in mein kuscheliges Bettchen legen und schlaaaaaafen :D

Freue mich schon darauf, euch morgen über mein Praktika zu schreiben, eure lu emotion

1 Kommentar 9.7.12 18:49, kommentieren